Motivation und Schwerpunktthemen

  • Im Kanton Schwyz sind wenige Frauen politisch unterwegs. Hier möchte ich ein Zeichen setzen und aufzeigen, dass es wichtig ist, dass Frauen vermehrt den Mut finden sich für politische Ämter einzusetzen. 
  • 50 % der Schweizer Bevölkerung sind Frauen. Im Nationalrat liegt der Frauenanteil lediglich bei 32 % und im Ständerat bei 13.3 %. Eines meiner Ziele ist es, diese Wählergruppe in Bern mit meiner Stimme zu vertreten.
  • Mein Engagement in der Politik ist für mich eine ideale Form der Weiterbildung. Learning by doing. 
  • Der Sozialversicherungsabbau der letzten Jahre muss gestoppt werden und Steuersenkungen sind kritisch zu hinterfragen. 
  • Bei der Bildung zu sparen, ist für mich der falsche Ansatz. Unter anderem setze ich mich für eine angemessene Anzahl Kinder pro Klasse ein. 

Ich bin es gewohnt, lösungsorientiert zu diskutieren und zu handeln. Zuhören, ausreden lassen, gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen ist für mich selbstverständlich. Mir ist ein respektvoller und fairer Umgang mit den anderen Politiker*innen und innherhalb der Parteien wichtig.

 

Ich bin für den Ausstieg aus der Atomenergie und engagiere mich für die Förderung alternativer Energien.